Vorbereitung einer Fettabsaugung

Vor einer Fettabsaugung (Liposuktion)

Bekannterweise ist das Fettabsaugen in einigen Ländern erheblich günstiger als in Deutschland. Die Meinungen über Qualität, Hygiene und Resultate gehen hier stark auseinander. Manche haben gute Erfahrungen gemacht, andere bieten geradezu mit Horrorerlebnissen auf.

 

Fakt ist, dass nicht in allen Ländern die gleichen hygienischen Standards wie in Deutschland gelten. Fakt ist auch, dass nicht in allen die Kontrollen so streng sind.

Außerdem kann man sich bei einem Arzt vor Ort ausgiebig beraten lassen, sich Zeit zum Nachdenken lassen, was bei einer schnellen Operation im Urlaub wohl kaum möglich sein dürfte.

Alles in allem ist zwar der Preis im Ausland wesentlich günstiger, aber ob es sich tatsächlich um einen ausgebildeten Operateur handelt können Patienten wohl nicht so leicht nachprüfen.

Außerdem kann es durchaus sein, dass nach einer Fettabsaugung eine Nachkorrektur veranlasst werden muss. Patienten sollten bedenken, dass dann eventuelle Kosten einer Anreise selbst getragen werden müssen.

Abzuraten ist nach einer Fettabsaugung ein Flugzeug zu besteigen Durch das Fliegen nach einem operativen Eingriff können durch den Druck in der Maschine kleine Gefäße platzen. Dies kann im ungünstigstem Fall zu einem großer Bluterguss, ein organisiertes Hämatom führen. Diesen kann dann nur zu einem späteren Zeitpunkt und nur operativ entfernt werden. Krankenkassen übernehmen hierfür keine Kosten.

Angebracht wäre es nach einem solchen Eingriff drei Monate lang mit dem Flug zu warten, allerdings selten realisierbar.

 
Diese Themen könnten Sie auch interessieren