Extensions mit Echthaar

Die qualitativ hochwertigsten Extensions bestehen aus indischem Tempelhaar. Das ist echtes Haar (Reinhaar), das von indischen Damen jahrelang getragen wurde und nachdem eine entsprechende Länge erreicht war, lassen sich die Inderinnen ihr Haar abschneiden und erhalten dafür Geld. Nach einem chemischen Reinigungsprozess und entsprechenden Färbeprozeduren ist das Echthaar dann fertig zum Verarbeiten einer Haarverlängerung mit Extensions.

Der Vorteil dabei ist, dass das Haar, da es echt ist, nicht künstlich oder strohig aussieht und daher ein sehr natürlicher Look erzielt wird.

Die Extentions erhält man in verschiedenen Farben, Dichten und Längen, von 30 cm bis zu 70 cm.

Entscheidend beim Preis ist natürlich die Qualität und das Gewicht der einzelnen Strähnen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren