Frau zupft Augenbraen

Augenbrauen zupfen mit einer Pinzette

Ein schöner definierter Bogen der Augenbrauen macht das Gesicht einer Frau vollkommen und ist sehr entscheidend für das gesamte Erscheinungsbild. Die natürliche Form der Augenbraue sollte nicht grundlegend verändert werden. Vielmehr sollten überschüssige Härchen herausgezupft werden. Insbesondere natürlich die Haare, die sich zwischen beiden Brauen befinden. Denn zusammengewachsene Augenbrauen sind sicher nicht schön anzusehen.

Welche Augenbrauenform zu mir passt, ist von der Gesichtsform und der Anordnung der Augen abhängig. Bei einer eher ovalen Gesichtsform sollte der natürlich Verlauf der Augenbrauen besser beibehalten werden und eine Steigung oder ein sogenannter Bogen nur sehr leicht gezupft werden. Dafür sollte man am Ende der Braue nicht zu viel wegzupfen. Denn längere Brauen schmeicheln einem ovalen Gesicht sehr.

Zu rundlichen Gesichtern passen leicht nach oben verlaufende Augenbrauen besser.

Bei einer langen Gesichtsform wirken tiefer gezupfte Augenbrauen für das Gesicht freundlicher.

Zu dünn gezupfte Augenbrauen sind schon lange nicht mehr im Trend und eine ganz wichtige Regel ist, dass man niemals von oben zupfen sollte, sondern immer von unten.

Um die Schmerzen so gering wie möglich zu halten, empfiehlt sich das Zupfen der Augenbrauen nach einem Saunagang oder nach dem Duschen, Durch die Wärme öffnen sich die Poren und man ist nicht so schmerzempfindlich. Als Zupfwerkzeug eignet sich natürlich am Besten die Pinzette. Eine Pinzette mit abgerundetem Ende ist sehr hilfreich, da man die feinen Härchen so noch besser greifen kann.

Bevor man die Augenbrauen in die richtige Form bringt, empfiehlt es sich, die Haut leicht zu spannen und die Härchen mit einem schnellen Ruck zu zupfen. Der Schmerz ist dann geringer und es wird gleich die ganze Haarwurzel mit herausgezogen.

Die Haut reagiert auf das Herauszupfen der Augenbrauen mit Rötungen. Daher sollte man das Zupfen einige Zeit vor dem Auftragen eines Make Up vornehmen, damit sich die Haut beruhigen kann.

Sollte man sich dennoch einmal Verzupft haben, so kann man unschöne Stellen mit einem Augenbrauenstift aus der Parfümerie oder dem Drogeriemarkt korrigieren.

Möchte man die eigene Augenbrauenform für einen Abend mal in einen Vamplook verändern, gibt es sogenannte Eyebrow-Kits, in denen sich fertige Schablonen und Puder befindet. Die Schablone wird über die eigene Augenbraue aufgelegt und das Puder, das man natürlich passend zu seiner natürlichen Augenbrauenhaarfarbe auswählen sollte, wird aufgetragen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren